Laub rechen und kompostieren.

Herabgefallenes Laub mag manchem Gartenbesitzer lästig erscheinen. Es ist jedoch im Grunde genommen die Basis des Lebens. Erst wenn sich zwischen Felsritzen verrottetes Laub gesammelt hat, kann eine Pflanze keimen und gedeihen. Außerdem befinden sich im Laub ein Drittel des gesamten Nährstoffbedarfes einer Pflanze. Laub kompostieren ist daher der beste Beitrag für unsere Umwelt. Achtung: Stark von Krankheiten oder Schädlingen befallenes Laub, wie z.B. Rosskastanienlaub mit Miniermotten, sollte verbrannt oder anderwärtig entsorgt werden, um einem neuerlichen Befall vorzubeugen.